Da die Mitgliederversammlung am 28.03.2020 wegen der aktuellen CORONA-Situation nicht stattfinden konnte, informieren wir hier über den Jahresbericht der Vorsitzenden einschließlich Wanderbericht des Wanderwartes und Kassenbericht der Kassenwartin.

 

Mitgliederversammlung 2020
sollte am 28.03.2020 stattfinden, wurde jedoch aufgrund der Coronakrise am 14.03.2020
abgesagt.
Die satzungsgemäße Einladung zur Mitgliederversammlung mit entsprechender
Tagesordnung (TOP) erfolgte fristgerecht an alle Mitglieder im Frisch-Auf Nr. 4 / Dezember
2019.
TOP 1 Begrüßung
Alle Mitglieder grüße ich auf diesem Wege ganz herzlich und hoffe, dass sie dafür
Verständnis haben, dass unsere Mitgliederversammlung nicht stattfinden konnte und dass
auf diesem Wege die Berichte des Jahres 2019 sowie die Vorschau auf 2020 den
angemeldeten Mitglieder zugehen.
Es hatten sich bis zum Stichtag der Anmeldung am 01.03.2020 60 Personen angemeldet.
TOP 2 Totengedenken
Wir gedenken der verstorbenen Mitglieder unseres Vereins:
Ingeborg Beer, Ute Behrendorf, Dieter Breithausen, Doris Bute, Lothar Fier,
Gerd Küchenhofen, Waltraudt Welss, Edeltraudt Wickert-König.
Wir gedenken ihrer in angenehmer und dankbarer Erinnerung.
TOP 3 Tätigkeitsbericht des Vorstandes
Dem Vorstand gehören 12 Mitglieder an.
Es wurden 4 Vorstandssitzungen durchgeführt.
Statistik, Stand 31.12.2019
Vollmitglieder: 207
Zweit-/Familienmitglieder: 58
Fördermitglieder: 11
Eintritte: 13
Austritte : 21
Gesamtmitgliederzahl: 276
Differenz zum Vorjahr: - 8
Rückblick 2019
Fast alle Wanderungen konnten trotz mancher Wetterkapriolen durchgeführt werden.
Zusätzlich zu den wöchentlichen Wanderungen sollen noch die besonderen Ereignisse
des vergangenen Jahres hervorgehoben werden, hierzu zählten im Einzelnen:
06.03. Heringsessen im Winzerhof Wirges, es erfreute sich wieder großer
Beliebtheit.
Die Höchstteilnehmerzahl mit 50 Personen wurde erreicht.
16.03. Die Jahreshauptversammlung wurde mit 61 Teilnehmern durchgeführt.
13.04. Frühjahrskulturfahrt nach Wiesbaden mit Manfred Kaiser.
44 Personen haben an der Tour mit einem ausführlichem Stadtrundgang
teilgenommen.
Die Abschlusseinkehr fand in Bingen-Büdesheim statt.
Die Wanderfahrt wurde ein voller Erfolg.
30.03. - 01.04. Wanderwochenende an der Saarschleife mit Leander Grünbeck.
Dieser Ausflug wurde auf einen Tag verkürzt, leider haben nur
4 Personen unserer Ortsgruppe teilgenommen.
Im April begannen wieder unsere Arbeiten im Bauerngarten am Remstecken unter
der Regie von unserem Naturwart Ernst Petry. 8 bis 9 Mitglieder
gärtnern dort jeden Monat. Wir würden uns freuen, wenn sich noch mehrere
dafür interessieren würden.
01.-08.05. Wanderreise nach Korfu unter Leitung von Ernst Petry.
22 Teilnehmer waren begeistert von der Landschaft, den anspruchsvollen
Touren, den vielen Sehenswürdigkeiten sowie der guten Organisation.
03.07. 1. Stammtisch unserer Ortsgruppe,
Um auch Nicht (mehr)wanderern die Möglichkeit zu bieten, weiterhin den
Kontakt zu den Vereinsmitgliedern zu pflegen, wurde der Stammtisch ins
Leben gerufen. Erfreulicherweise wird er gut angenommen, sodass er künftig
an jeden 1. Mittwoch im Monat stattfinden wird.
06.+07.07 Wanderwochenende mit Leander Grünbeck fiel leider mangels Beteiligung
aus.
01.09. Bezirkswandertag in Löf wurde von der Ortsgruppe Untermosel durchgeführt.
Es wurden 3 verschiedene Wanderungen angeboten. Leider war die
Teilnehmerzahl unserer Ortsgruppe recht gering.
12.09. Wanderung auf dem Wasserlehrpfad
Jürgen Hartung und Dr. Wolf Pauly haben in Zusammenarbeit mit der
Verbandsgemeinde Weißenthurm eine Besichtigung der Wasseraufbereitungsanlage
mit anschließender 10 km langer Wanderung durchgeführt. Es nahmen
20 Vereinsmitglieder und 5 Gäste teil. Von Seiten der Verbandsgemeinde
wünscht man sich eine Wiederholung oder ähnliche Wanderungen.
14.09. Familienfest in der Grillhütte Waldesch
Die Stimmung war wieder sehr gut. Die wärmende Sonne am Nachmittag
haben alle bei netten Gesprächen genossen.
21.09. Oh Mosella – Herbstfahrt mit Manfred Kaiser fand wieder ein großes positives
Echo (siehe Bericht auf der Homepage des Vereins). Die Tour führte uns nach
Senheim, einem interessanten Ort mit viel Geschichte, und nach
Beilstein. Eine Schiffsfahrt rundete den erlebnisreichen Tag ab.
30.09.-02.10. 3-Tageswanderung bei Sessenbach/Westerwald mit Ernst Petry,
10 Mitglieder erkundeten auf 3 Wanderungen den vorderen Westerwald,
wobei die Caaner Schweiz und die tolle Bewirtung im Landhotel Wolf viel
Zuspruch fanden.
10.11. Besuch der Sternwarte Limburg
Auf Initiative von Ernst Petry besuchten 11 Mitglieder, die von einem privaten
Verein betriebene Sternwarte. Bevor wir durch die Fernrohre schauen durften,
erhielten wir viele interessante Informationen.
16.11. Fackelwanderung mit Günther Huber
Wieder ein voller Erfolg auch Dank des Auftritts des Weingottes
Bacchus alias Günther in toller Verkleidung.
07.12. Unsere Jahresabschlussfeier fand auch diesmal im weihnachtlich
geschmückten Saal des Contel-Hotels statt. Das Programm war wiederum
vielfältig:
- Der Alleinunterhalter Michael Fischer erfreute uns mit vielen bekannten
Melodien und Weihnachtsliedern mit dem Akkordeon,
- die Jugendtanzgruppe der Wallersheimer Möhnen mit ihren akrobatischen
Darbietungen begeisterte die Mitglieder,
- es gab sich der Nikolaus wie alle Jahre die Ehre,
- viele Wanderführer und Vorstandmitglieder wurden mit Ehrungen bedacht,
- auch die Tombola bedarf auch einer besonderen Erwähnung.
Allen Organisatoren und Wanderführern im Namen des Vereins hierfür ein ganz herzliches
Dankeschön !
Vorschau auf das Programm 2020 gemäß Wanderplan.
Unser Wanderwart Günther Huber hat uns auch diesmal mit einem vollen Wanderplan überrascht.
Unsere Wanderführerinnen und Wanderführer bieten uns in dieser Saison 4 Wanderungen
pro Woche an!! Im Winter sind es etwa immer noch wöchentlich 2 bis 3 Wanderungen.
Dies sind sonntags eine A- und eine B-Wanderung; sowie dienstags und donnerstags je eine
Wanderung.
Wir sind hier sehr gut aufgestellt!!
Ich denke, das ist schon eine tolle Sache und keinesfalls selbstverständlich.
Unser Wanderjahr 2020 hatte gut angefangen, bis dann der 14. März kam.
Ab diesem Tag wurde leider leider alles anders. Der Vorstand musste sich der Corona-Krise
stellen und abrupt alle Termine, alle Wanderungen, die Jahreshauptversammlung, die
Frühjahrsfahrt, den monatlichen Stammtisch und auch das Gärtnern am Remstecken
schweren Herzens absagen: weil man sich der Verantwortung für unsere Mitglieder bewusst
war. Alles wurde quasi auf Null gesetzt.
Z.Z. ist die Entwicklung des Geschehens nicht absehbar, so dass noch keine Termine
genannt werden können.
Ab Mai wären dies die weiteren geplanten Veranstaltungen:
1. Mittwoch i. Monat: Stammtisch im Café Moselblick,
monatlich Gärtnern 1-mal im Monat im Bauerngarten am Remstecken, weitere
Mitarbeiter sind jederzeit willkommen, los geht es hoffentlich am 13. Mai,
25. - 30.05. Wanderwoche auf dem Fränkischen Rotweinwanderweg : entfällt,
20. - 27.06. Wanderwoche in Sexten / Dolomiten unter der Leitung von Jürgen
Hartung, hängt von der weiteren Entwicklung der momentanen Krise ab.
21.06. Der Bezirkswandertag 2020 entfällt,
05.09. Literaturwanderung: Thema „Der Rabbi von Bacharach“ (s. FA 1/2020)
12.09. nicht am 26.09. Familienfest in der Grillhütte Waldesch,
13. - 19.09. Wanderwoche im Frankenwald unter der Leitung von Hildegard Núñez,
10.10. Herbstbusfahrt mit Manfred Kaiser, Ziel und Programm wie bei der
abgesagten Frühjahrsfahrt vorgesehen,
-- Fackelwanderung im Herbst steht der Termin noch nicht fest
05.12. Jahresabschlussfeier, Einzelheiten werden im Frisch-Auf 3/2020
bekanntgegeben.
Aus dem Wanderplan sind alle Termine ersichtlich.
Bitte auch immer auf die Veröffentlichungen im Frisch-Auf und auf der Homepage unseres
Vereins achten.
Das Wichtigste ist natürlich, dass unsere Wanderführer gesund bleiben, da hoffen wir nur
das Allerbeste!!!
TOP 4 Ehrungen entfallen, sie werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.
TOP 5 Bericht des Wanderwartes
Jahreswanderbericht 2019 erstellt von Günther Huber
Im Jahr 2019 wurden von unserer Ortsgruppe insgesamt 185 Wanderungen durchgeführt.
Das waren 18 weniger als im Vorjahr.
Daran nahmen 2660 Wanderer teil (- 567).
Es wurde eine gesamte Wegstrecke von insgesamt 2304 km zurückgelegt (-284km).
Davon waren 50 Ganztageswanderungen (>14km), (-6) mit 761 Teilnehmern (-136),
91 Halbtagswanderungen (<14km), (-13) mit 1366 Teilnehmern (-503)
und 44 Donnerstagswanderungen (+1) mit 533 Teilnehmern (+72!).
An mindestens einer Wanderung nahmen 164 Mitglieder teil (-2).
Der Aktiven Anteil blieb deshalb, aufgrund der gesunkenen Mitgliederzahl, bei knapp
60%.
Die fleißigsten Wanderer waren Ernst Petry mit 1207km, Resi Petry mit 1038km
und Leander Grünbeck mit 997km.
Eifrigstes Neumitglied 2019 war Brigitte Emde mit 202km.
66 Mitglieder (-11) erfüllten die Voraussetzungen zum Erhalt des Deutschen
Wanderabzeichens (mind. 200km/Jahr).
33 Wanderer wurden mit einer Wanderplakette geehrt (-17).
106 Gastwanderer (-19) nahmen an unseren Veranstaltungen teil.
Die meisten Führungen leisteten Leander Grünbeck (53), Dr. Pauly, der die überwiegende
Zahl der Donnerstagswanderungen plus 6 B-Wanderungen organisierte, und Ernst Petry
(31).
In 2019 waren für unsere Ortsgruppe 12 „offizielle“ Wanderführer tätig, sowie 7
„Aushilfswanderführer“, die bei Bedarf einsprangen.
Besonderes Highlight des Jahres 2019 war für uns die Wanderwoche auf Korfu,
veranstaltet von Ernst Petry.
TOP 6 Bericht der Kassenwartin
Kassenbericht erstellt von Christa Wolf
per 31.12.2019
Nach Erfassung aller Buchungen aus dem Jahr 2019 ergibt sich per 31.12.2019 ein
Vereinsvermögen in Höhe von 8520,60 €. Es setzt sich wie folgt zusammen:
Guthaben bei der Sparkasse- lfd 1427,47€
Barkasse: 68,46 €
Sparbuch: 7024,67 €
Gesamt: 8520,60 €
Gegenüber dem Vorjahr, hier betrug das Vereinsvermögen € 9162,04 €, hat sich dieses um
641,44 € verringert.
Wesentliche Einnahmeposten waren die der Ortsgruppe verbliebenen Beitragsanteile in
Höhe von 2167,00 €, Einnahmen im Wanderplan von 1040,00 € .
Davon wurden 450,00 € erst 2020 bezahlt.
Wesentliche Ausgaben waren 2019:
Die Wanderführervergütung in Höhe von 1262,00 €.
Der Zuschuss zur Weihnachtsfeier 2019 im Hotel Contel in Höhe von 628,00 €.
Durch Einnahmen bei den anderen Veranstaltungen im Jahr reduzierte sich der Zuschuss auf
insgesamt 420,00 €.
Druck des Wanderplans 674,00 €, Druck und Versand Frisch-Auf mit ca. 640,00 €,
Durch die Werbung im Wanderplan kann der Verein noch 366,00 € Gewinn verbuchen.
TOP 7 Bericht der Kassenprüfer Kläre Baulig und Horst Altmayer
per 31.12.2019
laut Buchungsjournal Soll-Bestand Ist-Bestand
Spk Koblenz 126227 1.427,47 € 1.427,47 €
Barkasse 68,46 € 68,46 €
Sparbuch 7.024,67 €
Vermögen per 31.12.2019 8.520,60 €
Reisekonto 2.064,74 €
Anzahlungen Herbstbusfahrt und Fahrt in den Frankenwald
TOP 8 Entlastung der Kassenwartin
wird zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.
TOP 9 Sonstiges
wird zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.
Zum Schluss möchte ich meine große Hoffnung zum Ausdruck bringen, dass wir uns
bald gesund wiedersehen, sei es bei den Wanderungen, den Fahrten oder beim Stammtisch.
Damit dem so sein kann, hier meine allergrößte Bitte:
Bleibt bitte in nächster Zeit zu Hause und bleibt gesund!
Es grüßt Euch alle mit einem herzlichen Frisch-Auf
Eure Hildegard Núñez